«

»

Nov 10 2013

Das größte Lebenwesen der Erde – Das größte Lebenwesen der Welt – das älteste Lebewesen der Erde – Riesenpilz – der größte Pilz der Welt

An der Oberfläche sieht der dunkle Hallimasch Pilz recht harmlos aus, doch die wahre größe erstreckt sich bis zu 1m unter der Erde.
Heute gilt der Hallimasch Pilz als größtes Lebewesen der Welt.



Das größte Lebenwesen der Erde - Das größte Lebenwesen der Welt - das älteste Lebewesen der Erde - Riesenpilz - der größte Pilz der Welt


Das größte Lebenwesen der Erde - Das größte Lebenwesen der Welt - das älteste Lebewesen der Erde - Riesenpilz - der größte Pilz der Welt




Nachfolgend findet ihr alle Daten des Hallimasch Pilzes zum auf der Zunge Zergehen zu lassen:

Fläche: 880 ha = 8,8 km2 (4x so groß wie Monaco (202 ha))
Gewicht: 600 Tonnen
Alter: 2400 Jahre
Höhe: 1 m
Durchmesser: 5 km

Um sich von der wahren Größe des Pilzes ein Bild zu machen, habe ich die Größe des Pilzes mit der Stadt Monaco verglichen.

Das größte Lebenwesen der Erde - Das größte Lebenwesen der Welt - das älteste Lebewesen der Erde - Riesenpilz - der größte Pilz der Welt


Das größte Lebenwesen der Erde - Das größte Lebenwesen der Welt - das älteste Lebewesen der Erde - Riesenpilz - der größte Pilz der Welt


Der größte Pilz Europas und damit das größte Lebenwesen Europas lebt in der Schweiz. Das dort lebende Exemplar des dunklen Hallimasch Pilzes ist mehr als 1000 Jahre alt und erstreckt sich über rund 500m Breite und 800m Länge. Das entspricht in etwa einem Gebiet von 35 Hektaren.



Das älteste und das größte Lebenwesen der Erde, welches erst im Jahr 2000 entdeckt wurde gibt es jedoch im Malheur National Forest in Oregon USA. Dieser Hallimasch Pilz erstreckt sich über ca. neun Quadratkilometer und ist in etwa so groß wie 1.200 Fußballfelder. Er hat einen Durchmesser von mehr als fünf Kilometern, reicht ca. 1m tief in den Boden, wiegt 600 Tonnen und ist bereits 2400 Jahre alt. Dieser Riesen-Pilz ist damit nicht nur das größte, sondern auch das wahrscheinlich älteste Lebewesen der Erde.

Noch vor 40 Jahren wurde die Pilze zu den Pflanzen gezählt, doch Pilze sind weder Pflanzen noch Tiere, sondern eben einfach Pilze. Der Dunkle Hallimasch Pilz ist ein holzbewohnender Pilz aus der Gattung der Hallimasche und kommt im Frühsommer bis zum Spätherbst vor. Die sichtbaren Pilz-Fruchtkörper oberhalb der Erde sind Teil eines riesigen unterirdischen Organismus. Unter der Erde besteht er aus einem riesigen wurzelähnlichen Geflecht von langen Pilzfäden, dem Myzel (entspricht dem eigentlichen Pilz). Das Myzel ernährt sich von abgestorbenen organischen Substanzen wie z.B. Laub, Nadelstreu, Holz und Tierkadavern. Damit recyceln Pilze das organische Material für den Kreislauf der Natur und erfüllen damit eine wichtige Funktion.

Der Riesen-Hallimasch bildet nur wenige Fruchtkörper aus und ohne die Konkurrenz anderer Pilze breitet sich der Riesen-Hallimasch ungehindert aus. Das trockene Klima in Oregon scheint sein Wachstum zu beflügeln. Etliche Tannen und Douglasfichten sind dem Pilz bereits zum Opfer gefallen. Er durchdringt den Boden und die befallenen Bäume mit seinen millimeterdicken Fäden. Dadurch entzieht der Pilz den Bäumen die Nahrung. Ein Extrem, denn nortmalerweise stehen Pilze und Bäume in einer fruchtbaren Beziehung.

Der Dunkle Hallimasch Pilz ist bei rohem Verzehr giftig. Bei richtiger Zubereitung jedoch schmeckt er leicht harzig mit den Folgen, dass es leicht im Rachen kratzt und die Speichelproduktion anregt. Seinen Namen verdankt der Pilz übrigens genau dem Umstand, dass er, wenn man ihn roh verspeist, den Stuhlgang beschleunigt: das Wort Hallimasch kommt von “Heil im Arsch”.

1 Ping

  1. Riesenpilz - Riesen Pilz - biggest mushroom - der größte Pilz der Welt - Extremes und Rekorde aus aller Welt

    [...] Das größte Lebenwesen der Erde – Das größte Lebenwesen der Welt – das älteste Lebew… [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + = neun